Grabschändung durch die Besatzungsmacht Türkei in Afrin

Seit der Besatzung Afrin durch das Nato- Mitglied Türkei wurden duzende Friedhöfe der Gefallenen kurdischen Kämpfer im Kampf gegen IS und gegen die Türkische Besatzung geschändet und zerstört. Die Türkischen Soldaten zerstören Friedhöfe der Kurden und und die von der Türkei gesteuerten Dschhadisten zerstören vor allem die Friedhöfe der kurdischen Minderheit der Jesiden. Gegen das türkische Kriegsverbrechen in Nord-Syrien hört man vom Westen und vor allem Deutschland keine Kritik. Die Mörderbanden handeln wohl ganz im deren Sinne!

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *